FB strankyFB stranky

Anleitung zur Montage des neuen Bremsbelages für Motorräder:

  • Überprüfen Sie die richtige Wahl des Belages beim Händler (Typ und Baujahr des Motorrades).
  • Der Bremsbelag ist auszuwechseln, sobald die Stärke der Bremsfläche unter 2 mm sinkt.
  • Die Bremsflächen sind vor Fetten, Ölen und anderen chemischen Stoffen zu schützen.
  • Vor der Montage des neuen Bremsbelages sind die Bremsscheiben zu entfetten und zu reinigen.
  • Beschädigte Scheiben sind auszutauschen, da sie die Bremswirkung des Belages und zugleich seine Lebensdauer verringern.
  • Montieren Sie den Belag mit der Bremsfläche an die Bremsscheibe. Kontrollieren Sie bei der Montage, ob der Belag korrekt montiert und gesichert ist.
  • Sofern Sie über zu wenig Erfahrungen verfügen, vertrauen Sie den Austausch des Bremsbelages einer spezialisierten Werkstatt an.
  • Getestet durch die deutsche Prüfstelle TÜV.

Einfahren des neuen Bremsbelages:

Die richtige Art des Einfahrens des neuen Bremsbelages ist die Grundvoraussetzung für seine lange Lebensdauer und die richtige Bremswirkung. Falls möglich, montieren Sie während des Einfahrens des neuen Belages am Motorrad keine neuen Bremsscheiben an.

Die Bremsscheiben sollten nach Möglichkeit in bestem Zustand sein. Sofern die alten Bremsscheiben früher mit einem anderen Belagmaterial bestückt waren, empfiehlt es sich, die Scheiben mit Schleifpapier zu reinigen. Sofern Sie den Verdacht haben, dass die Scheibe defekt ist (durch Stoß, Verschleiß, Wellung etc.), ist sie auszutauschen.

Der Bremsbelag muss nach der Montage frei und ohne allzu großes Einschließen im Bremsventil sitzen. Die Kolben dürfen nicht verkrustet und schon gar nicht angerostet sein. 

Nach dem anfahren bremsen Sie das Motorrad mehrmals bei geringerer Geschwindigkeit ab, damit sich eine 80%- bis 90%-ige Kontaktfläche zwischen dem Bremsbelag und der Bremsscheibe bildet. Die Bremsen sollten nicht überlastet werden. Nach mehreren Bremsungen bei höherer Geschwindigkeit sollte man den Belag während der Fahrt abkühlen lassen. Anschließend kann der Bremsbelag in üblicher Weise verwendet werden.

 

 

  Bremse mit Produkten GOLDfren    
       
  SPACEK PRODUCT CZECH REPUBLIC  

Tel.: + 420 466 682 065

  Poběžovice 29  

Mobil: + 420 724 373 127

  534 01 Holice v Čechách  

Fax: + 420 466 682 027

 

CZECH REPUBLIC

 

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!